• Anisens

Fertigfutter und ihre Deklarationen

Was ist im Fertigfutter alles enthalten?

Genau dies ist eine der grossen Fragen welche beim Lesen der Deklarationen immer aufkommt. Oftmals sind diese schwer zu lesen (Schriftgrösse sehr klein), unverständlich, Irreführend und nicht komplett. Denn sehr Interessant dabei ist, dass die Hersteller rechtlich keine Deklarationspflicht haben.


Im Anhang findest du die Deklaration eines Futters eines namhaften Futtermittelherstellers...

Im ersten Schritt möchte ich aufzeigen was die Inhaltstoffe in diesem Beispiel bedeuten und für einen Zweck haben.


Fertigfutter eines grossen Futterherstellers...

***** ***** Stress Canine Mini beruhigt und lindert stressbedingte Verdauungsstörungen bei Hunden mit einem Gewicht von < 14kg.


Die Deklaration:

mit Huhn: Braureis, Maisstärke, Weizen, Maisklebermehl, Hühner- (18 %) und Truthahnmehl, Proteinhydrolysat, Leinsamen, Rübentrockenschnitzel, Mineralstoffe, tierische Fette, Gerste, Hafer, Ingwerwurzelpulver, Sojabohnenöl, Vitamine, L-Carnitin, Milchproteinhydrolysat, Spurenelemente, Taurin und Beta-Carotin. Mit natürlichem Antioxidans (gemischte Tocopherole).


Die Deklaration erklärt.....


· Braureis:Braureis ist ein Nebenprodukt der Reisherstellung/Bierherstellung, s.g. Schmachtkörner (Abfall). Kohlenhydrat


· Maisstärke:Stärke ist ein Polysaccharid = Vielfachzucker. Zählt als Kohlenhydrat. Wird zum Binden und Andicken des Futterbreis verwendet.

· Weizen:Kohlenhydrat


· Maisklebermehl: Teigbildendes Klebermehl, wird als Verdickungsmittel verwendet.


· Hühner (18 %) und Truthanmehl: KEIN Fleisch... sondern

Geflügelschlachtnebenprodukte – alles was vom Huhn übrig bleibt und nicht vom Menschen verzehrt wird – u.a auch Federn, Füsse, Schnäbel.


· Proteinhydrolysat: Eiweißhydrolysate oder auch Proteinhydrolysate sind chemisch behandelte, gespalte Proteine. Eiweißhydrolysate haben einen Geruch, der an eine kräftige Fleischbrühe erinnert. Hydrolisierte Proteine dienen überwiegend als Aromen, Geschmacksverstärker, Würze sowie als geschmacksgebende Stoffe und als Grundlage bestimmter diätetischer Lebensmittel.

· Leinsamen


· Rübentrockenschnitzel: Rübentrockenschnitzel sind ein Nebenerzeugnis, welches bei der Produktion von Zucker aus Zuckerrüben anfällt. Dienen als Füllmittel und haben keinen spezifischen Zweck für das Tier


· Tierische Fette


· Gerste: Kohlenhydrat

· Hafer:Kohlenhydrat

· Ingwerwurzelpulver


· Sojabohnenöl: Das Öl ist sozusagen ein Nebenprodukt aus dem Kraftfutteranbau. Trotzdem ist Sojaöl ein wertvolles nicht besonders fetthaltiges Öl.


· Vitamine: meist synthetische (künstliche) Vitamine welche hinzugefügt werden müssen. Da die natürlichen Vitamine durch die Verarbeitung (erhitzen, pressen) zerstört werden. Künstlich zugeführte Vitamine haben nicht den gleichen gesundheitlichen Nutzen wie solche aus natürlichen Quellen.


· L-Carnitin: fördert die Fettverbrennung – bei Fertigfutter welche viel Kohlenhydrate & Zucker enthalten


· Milchproteinhydrolysat: aufgespaltene Milchproteine, wird zur Proteinabdeckung im Futter verwendet.


· Spurenelemnete: Spurenelemente sind chemische Elemente, die vom Organismus für lebenswichtige Stoffwechselfunktionen in geringen Mengen benötigt werden. Sie müssen dem Körper regelmäßig zugeführt werden.


· Taurin und Beta Carotin: Taurin = Aminosulfonsäure, ist für Katzen essentiell und muss über die Nahrung aufgenommen werden. Beta Carotin = auch Provitamin A genannt . Zur Abdeckung des Vitamins A im Futter.


· Antioxidans (Tocopherole): Vitamin E, Tocopherole ist ein Sammelbegriff für 8 fettlösliche Substanzen mit u.a antioxidativer Wirkung. Wird als Konservierungsmittel verwendet.


Nun, wie viel ist denn nun wovon genau drin?


Die Reihenfolge der Inhaltsstoffe erlaubt einen gewissen Rückschluss auf die mengenmässige Verteilung, denn sie erfolgt in absteigender Menge. Die Substanz, die an erster Stelle steht, ist am meisten drin. Leider gibt es jede Menge Tricks, um hier die Tierbesitzer zu verwirren...

Mehr dazu erfährt ihr im Teil 2 von Fertigfutter & Deklarationen.




140 Ansichten0 Kommentare