• Anisens

Frühlingszeit - Zeckenzeit

Chemiekeule oder natürliche Antizeckenmittel?


Alle Jahre wieder..... wenn die Schneeglöggli sich zeigen und es allmählich wieder wärmer wird, erwachen leider auch die fiesen Krabbeltiere aus ihrem Winterschlaf.

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Mittel um die Zecken zu vertreiben... doch welche sind Sinnvoll? Schaden weder dem Tier, der Umgebung oder uns Menschen? Gibt es einen 100 % Schutz?


Wenn man sich im WorldWideWeb etwas umschaut findet man einen ganzen Dschungel an Berichten über chemische und auch natürliche Antizeckenmittel. Ich finde es gut wenn man sich Gedanken darüber macht, was man seinem Vierbeiner verabreicht, ins Fell streicht oder um den Hals hängt. Denn die chemischen Produkte enthalten verschiedene giftige Stoffe wie Insektizide und Nervengifte (Deltamethrin, Imidacloprid, Flumethrin u.s.w). Diese sind zwar laut Verpackung unbedenklich für Mensch und Hund/Katze, wenn man aber etwas genauer hinschaut kommen einem schon einige Zweifel ob dieses Produkt wirklich so unbedenklich einsetzbar ist.


Es gibt natürliche Mittel welche man gegen Zecken einsetzen kann. Diese sind mir persönlich viel Sympathischer als die chemischen Mittel weil sie weder dem Tier, der Natur noch uns Menschen schaden und ich genau weiss was ich meinem Vierbeiner verabreiche, umhänge oder einstreiche.

Ich persönlich schütze meinen Hund mit den EM* Keramik Pipes gegen Zecken. Diese EM Pipes werden als Chetteli oder auch als Halsband den ganzen Sommer durch getragen. Häufiges baden oder auch Schmutz verringert die Wirkung nicht. Man kann diese einfach mit Seife waschen und zum Aufladen an der Sonne trocknen lassen.

Auch Kokosfett verwende ich gegen Zecken. Dieses streiche ich meinem Hund vor dem Spaziergang ins Fell. Das gute dabei ist dass ich auch mich selber auch gleich damit einstreichen kann :)


Kohlenhydratfreies Futter verringert den Befall von Parasiten zusätzlich. Zudem stärkt die richtige Ernährung das ganze Immunsystem und ein Befall und Erkrankungen werden verringert.



Zusammengefasst – Naturmittel gegen Ektoparasiten • Kokosöl (Kurweise im Futter oder auf das Fell aufgetragen) • *EM Keramik Pipes als Halsband • *EM Vet Insektenspray (in Kombination mit ätherischen Ölen)

Das absuchen und durchkämmen des Felles nach Zecken nach jedem Spaziergang bleibt so oder so die allerbeste und natürlichste Form der Zeckenbekämpfung. Mein Hund geniesst das gekraule und kämmen nach dem Spaziergang immer sehr ☺ Und wenn man einmal eine bereits angebissene Zecke findet, ist es das beste wenn man diese sofort mit einer Zeckenkarte oder Zeckenzange entfernt und die Zecke danach zerdrückt oder verbrennt.


*Hier findest du einen Bericht über EM Keramik und Parasiten: http://www.tierheilpraktikerverband.ch/…/bts_z_em_parasiten…


Link zum EM Vet Insektenspray: https://www.em-produkte.ch/produkt/emvet-insektenspray/


Möchtest du ein EM-Zeckenhalsband für deinen Vierbeiner?

Dann bestelle jetzt bei mir per Mail oder telefonisch ein Halsband.


Die Farbe ist frei Wählbar.


Preis pro Halsband 15.00 Fr.





69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen